Dorn Behandlung

 

Hat man Ihnen schon mal gesagt, dass sie ungleich lange Beine haben? Tragen Sie nun sogar Schuheinlagen deswegen?

Ja, es gibt sie tatsächlich die ungleich langen Beine. Das ist aber kein anatomisches Defizit. Was heisst das? Bedingt durch unsere Gewohnheiten überdehnen wir unsere Muskeln und Bänder, die dann Ihre Aufgabe, nämlich die Gelenke zu stabilisieren, nicht mehr vollumfänglich wahrnehmen können. Mit einfachen Handgriffen können die Gelenke wieder in ihre Position gebracht werden. Die Beinlängen sind nun wieder gleich.

Ungleich lange Beine sind die Ursache einer Vielzahl von Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen. Die Folge daraus kann ein Beckenschiefstand, Skoliose, Arthrose in Fuss- Knie- oder Hüftgelenk, Kopfschmerzen, Nacken- und Schulterschmerzen, Tennisellbogen sein.

Mit der sanften Therapie nach der Methode von Dieter Dorn lässt sich eine Beinlängendifferenz einfach ausgleichen. Oft lassen die Beschwerden bereits nach einer Behandlung nach. Die Nachhaltigkeit des Therapieerfolgs bestimmen jedoch Sie durch Ihre Disziplin und der Anpassung Ihrer Gewohnheiten. Das Korrigieren der Beinlängendifferenz ist die Basis für eine erfolgreiche Therapie nach der Methode von Dieter Dorn...und — ihre Schuheinlagen können Sie getrost vergessen.

Durch Unfälle oder Wachstumsstörungen verursachte Beinlängendifferenzen können auch mit der Dorn-Methode nicht behoben werden.

Was kann die Dorn-Methode sonst noch für Sie tun?

Die von der Wirbelsäule abgehenden Nerven versorgen alle Organe und Gewebe. Durch Ver-schiebung, Fehlstellung oder Blockierung eines Wirbels können die Organe nicht mehr optimal versorgt werden und es können Störungen wie Migräne, Verdauungsleiden und Gelenkschmerzen auftreten.

Mit der Dorn-Methode kann die Wirbelsäule in wenigen Sitzungen gerichtet und scheinbar therapieresistente Leiden angegangen und behoben werden. Da mit einem verschobenen Wirbel meistens auch emotionale Erlebnisse verbunden sind, kann mit dieser Therapie blockierte Energie freigesetzt werden, so dass der Mensch neue Kraft erlangt, um sein Leben zu gestalten und sich seinem ursprünglichen Naturell gemäss zu entwickeln.

 

Wirkungsweise und Vorteile der Dorntherapie sind:

  • Rückführung «ausgerenkter» Gelenke in ihre richtige Position

  • Behebung von Fehlstellungen der Wirbelsäule

  • Wiederherstellung der ursprünglichen Statik

  • Ausgleich von funktionellen Beinlängendifferenzen

  • Mögliche Vermeidung von Operationen (Arthrose, Bandscheibe, Hüfte, Meniskus)

  • Lösen von Blockaden

  • Einflussnahme auf Organe und Organsysteme

  • Einflussnahme auf die Psyche

 

Das Ziel der Wirbeltherapie nach Dorn ist dasselbe wie bei der Chirotherapie: Es geht darum, verschobene Wirbel und Gelenke wieder einzurichten und dadurch Funktionsstörungen der Wirbelsäule zu beheben. Die Methode aber ist grundverschieden: Diese alternative Heil-behandlung nach Dorn setzt auf sanften Druck. Bei dieser Methode werden die Wirbel durch den seitlichen Druck auf den Dornfortsatz oder Querfortsatz wieder eingerichtet. Das schont die Bänder, Muskeln und Sehnen der Wirbelsäule und birgt insgesamt weniger Risiko.


© 2018 by gesundheitspraxis stephan pete / Hintergrundbild: Herzwolke am Himmel - fotografiert von Daniela Hassler

Hauptstrasse 31 - 2576 Lüscherz
Tel: +41 79 219 48 38 - Mail: spete@bluewin.ch

  • Facebook